Integration geistiger Heilweisen in das Gesundheitssystem

Wie wichtig ist es „wer heilt“?
Der Arzt, der Therapeut, die Medizin, die Tabletten… oder geht es einfach darum
zu helfen?

Es heißt ja wer heilt hat recht, doch wer braucht recht?

Der Mensch, die Natur, sollte doch einfach gesund sein und bleiben dürfen.

 

Die Integration geistiger Heilweisen in das Gesundheitssystem sollte getan und gemacht werden. Viele Kliniken, Ärzte und Therapeuten arbeiten mittlerweile mit Schamanen, Handauflegerinnen und heilende Schöpfungsenergien.

Der Film „Das Geheimnis der Heilung“ beschreibt solche Integrationen bei uns in Europa und ist sehr empfehlenswert. Eine Ganzheit in der Medizin wäre für uns alle ein Gewinn. Eine Besinnung auf Bewährtes, Neues und Unentdecktes, für die Menschen, die Tiere und die Erde.

Wie könnte das aussehen?

Ein Beispiel von vielen:

 

Ein entstandener Verkehrsunfall mit dem Fahrrad, ein gebrochener Arm, welcher zu erkennen ist. Das Blut das fließt, die Tränen welche über das schmerzverzerrte Gesicht fließen ist sichtbar. Die Blutung hat gestillt zu werden, der Notarzt
versorgt die Wunde, der Radiologe röntgt den Arm und macht sichtbar wo der
Sprung ist. Die Chirurgin operiert den Arm, die Arzthelfer gipsen ihn ein. Der
Physiotherapeut hilft den Arm, nach dem Gips und Abbau der Muskulatur, wieder
zu alter und neuer Kraft zu bekommen. Die Beweglichkeit wird verbessert.

Der Homöopath unterstützt den Heilungsprozess mit natürlichen Pflanzen, Salzen, Globuli, und der Heilpraktiker unterstützt mit Akupunktur den Energiefluss (Qi) welcher gestört ist. Der Psychologe hilft den Kopf zu verstehen was passiert ist. Der Schamane bringt die verlorenen Seelenanteile zurück, so dass der Mensch sich wieder ganz fühlt. Unterstützt bei der Integrationsarbeit der Seelenanteile, welche vom Schock aus dem Körper entflohen sind. Ist für den Menschen da und begleitet ihn zu seiner seelischen Ganzheit.

Mit diesem einen Beispiel, (viele andere sind möglich) finde ich, kann gut erkannt werden, dass alle den Menschen helfen können, auf der körperlichen Ebene, der geistigen und der seelischen Ebene.

Daher kann und sollte alles im Gesundheitssystem für den Menschen dienen und da sein, sich ergänzen und zusammenarbeiten.



Hieraus kommt auch:

dass ein Schamane, Medizinmann…, geistiger Heiler nicht den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeut ersetzt und ebenso ein Arzt, Heilpraktiker oder Therapeut nicht den Schamanen, Medizinmann…, und geistigen Heiler ersetzt.

Der Dachverband Geistiges Heilen e.V. setzt sich seit seiner Gründung 1995 dafür ein, dass geistige und spirituelle Heilwesen als dritte Möglichkeit der Gesundheitsbildung zu etablieren ist. Der DGH e.V. setzt sich auch dafür ein, dass es eine befolgende Ethik von Geistheilern gibt, Menschen fachgerecht informiert werden können und auch ein gutes Verhältnis zu anderen Gesundheitsberufen besteht.

 

So kann auch unser Gesundheitssystem in Deutschland in drei Säulen benannt werden.

Erste Säule:   

    Die Schulmedizin

Zweite Säule:

      Die Naturheilkunde

Dritte Säule:    

     Das geistige Heilen

 

Erste Säule:  



Die Schulmedizin

Die meisten Menschen gehen zuerst zum Arzt, wenn jemand aufgrund einer Erkrankung, eines Unwohlbefindens und eines Schmerzens dieser nicht mehr alleine weiterkommt. Dank der Wissenschaft und Erfahrungen können viele Menschen durch die Schulmedizin geholfen werden.

 

Zweite Säule:



Die Naturheilkunde

Vor zehn Jahren noch von vielen verpönt, arbeiten heute sogar viele Ärzte naturheilkundlich. Es werden die Kräfte der Natur mehr genutzt um den Menschen zu helfen. Heilpraktiker sind heute viele auf dem Markt und einige Versicherungen übernehmen Kosten von Behandlungen.

 

Dritte Säule:



Das geistige Heilen

Geistige Heiler arbeiten im energetischen, spirituellen, feinstofflichen Bereich. Hier wird davon ausgegangen, dass jedeKrankheit ihren Ursprung in der Seele hat, im feinstofflichen, energetischen Bereich.

 

Aus der Sichtweise der Ethnomedizin, ist Krankheit in ihrer Bedeutung nicht nur die akute oder dauerhafte Schmerzsymptomatik auf der körperlichen und psychischen Ebene, sondern in der Wurzel einer Erkrankung, es ist ein Hilferuf der Seele. So entsteht „Seelen Symptomatik“, wenn die Krankheit der Seele auf der psychischen und physischen Ebenen symptomatisieren.

Ein Erfolg in Deutschland ist sicherlich, dass die Grundsatzentscheidung des Bundesverfassungsgerichtes im März 2004 erlaubt, (Entscheidung vom Bundesverfassungsgericht 2.3.2004 AZ 1 BvR 784/03) die Selbstheilungskräfte eines Menschen durch Handauflegen zu aktivieren, ohne Arzt oder Heilpraktiker zu sein.

Geistiges Heilen, in bekannter Form (z.B. Schamanismus, Energiearbeit, Lichtarbeit etc.) benötigt keine Heilpraktiker-Erlaubnis. Dies gilt auch für Tätigkeiten, welcher Religioser Natur ist oder rituelle Praktiken sind. Der Grund ist, dass vom „geistigen Heiler“ keine Diagnosen gestellt werden.

In der schamanischen Arbeit wird der Mensch unterstütz, seine eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) erklärte 1980 dem Schamanismus / die Ethnomedizin gebühre die gleiche Bedeutung wie der westlichen Medizin.

Es ist gut das wir alle Säulen haben, Möglichkeiten und Wege für die Heilung des Menschen, der Seele und Herzen. Alle diese Säulen haben ihre Berechtigung und alle sollten gemeinsam zusammen den Menschen und der Gesundheit dienen.

Ich bin weder Arzt, Therapeut oder Heilpraktiker.

Ich darf Medizinmann sein, Ethnomedizinisch, Schamanisch und Energetisch arbeiten, dafür bin ich der Schöpfung dankbar.

Bin ausgebildeter Mediator, Coach und Trainer und durfte Erfahrungen sammeln.



Meine Angebote sind für Menschen,welche ihr Leben selbst in die Hand nehmen wollen und dafür auch was tun. Die Arbeiten können eigenständig genutzt werden oder auch begleitend zur Schulmedizin und Naturheilkunde. Wichtig finde ich das der Mensch selbst etwas macht um auf seinen Gesundheitsweg, Heilungsweg oder Wachstumsweg voranzukommen.

Schamanische Arbeit, geistige Heilmethoden und Energiearbeiten ersetzt nicht Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten.



Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten ersetzen nicht die schamanische Arbeit.

Kontakt

               

                               

Aktuelles

Termine für die neue Schamanische Jahregruppe 2017/2018

sind nun online und mit freien Plätzen

                                                

NEWSLETTER

Jetzt gratis anmelden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Constantin Bachfischer | www.all-life-balance.com | Ganzheitlich leben, im Einklang mit der Natur | Tel: 0176 666 75 981 | Schamanische Arbeit, geistige Heilmethoden und Coaching, Mediation, Energiearbeiten ersetzten nicht Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten. Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten ersetzen nicht die schamanische Arbeit.